Lade Veranstaltungen

Unter dem Motto „Kicken gegen Vorurteile“ sorgen ADV-Nord e.V., die Landeshauptstadt Hannover und die Polizeidirektion Hannover jedes Jahr seit 2008 auf spielerische Art für eine Verbesserung der Verständigung zwischen Polizei, Stadtverwaltung und Migrant:innen.
In bunt gemischten Spielteams setzen Polizist:innen, Mitarbeiter:innen der Verwaltung der Landeshauptstadt Hannover und Menschen aus der Region Hannover gemeinsam ein Zeichen für Verständigung und gegen Vorurteile. Dabei freuen sich die Teilnehmenden auf ein Fußballerlebnis der besonderen Art für die gesamte Familie, genießen das bunte Rahmenprogramm und lernen ihre Mitmenschen aus einem völlig neuen Blickwinkel kennen.

Diese Veranstaltung hat sich als Sinnbild für gelungen gelebte Integrationsarbeit in der Stadt und der Region Hannover gezeigt. Auf Bundesebene wurde das Projekt 2018 als vorbildliches Projekt der Integrationsarbeit von der DFL-Stiftung im Rahmen des bundesweiten Spieltages „Strich durch Vorurteile!“ aufgenommen. Hierfür vorgeschlagen worden war es von Hannover 96.

In den Jahren 2020 und 2021 konnten wir dieses Projekt aufgrund der Covid-19-Pandemie nicht durchführen.
Die nächste Veranstaltung wird am Samstag, den 18.06.2022 im Erika-Fisch-Stadion Inge-Machts-Weg 1, 30169 Hannover stattfinden.

Als Neuerung wird dieses Mal Wert auf die aktive Beteiligung der Zuschauer:innen gelegt. Dafür werden Workshops zum Entdecken verschiedener Sportarten und ein Parcours zur Demokratieförderung und Diskriminierungssensibilität angeboten.
Weiterhin werden ein Fußballturnier, ein Musik- und Kulturprogramm, ein Kinder Programm und Kulinarisches angeboten.

Spielerinnen und Spieler können sich bis spätestens 10. Juni 2022 bei:
Förderer sind die Niedersächsische Lotto-Sport-Stiftung, das MiSO Netzwerk Hannover e. V. durch das Projekt House of Ressources.

Partner für die Veranstaltung neben der Landeshauptstadt Hannover und die Polizeidirektion Hannover sind: Hannover 96, Landsmannschaft der Deutschen aus Russland, Afrikanischer Sportverein Hannover e. V., Can Arkadas e. V., FC Hannover 21 e. V., das Projekt samo.fa (Stärkung der Aktiven aus Migrant*innenorganisationen in der Flüchtlingsarbeit) sowie Talisa Kinderbuchverlag.

Share This Story, Choose Your Platform!

Nach oben