Diskussionsrunde im Rahmen des Projekts „Angekommen im Niemandsland“

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Diskussionsrunde im Rahmen des Projekts „Angekommen im Niemandsland“

22 September /18:00 - 21:30

Am Sonntag, 24. September 2017 findet die Wahl des 19. deutschen Bundestages statt. Am 15. Oktober ist die vorgezogene Wahl des 18. niedersächsischen Landtages geplant. Aus diesen Anlässen veranstalten AToBas e. V. und Hakili-So/Haus der Bildung e. V. im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Angekommen im Niemandsland“ des ADV-Nord e. V. eine Diskussionsrunde zwischen MigrantInnen mit oder ohne deutschem Pass und weiteren Gästen zu Begrifflichkeiten und deren Bedeutung rund um das Thema Wahlen.

Auch MigrantInnen verfolgen die mediale politische Diskussion der letzten Wochen und Monate mit Interesse, aber werden tatsächlich alle Begriffe und Inhalte richtig verstanden? In der Diskussionsrunde wollen wir uns dazu austauschen und voneinander lernen, z. B. zu den Fragen: Wie funktioniert das Wahlrecht in Deutschland? Welche Bedeutung haben die Wahlen? Wer ist wahlberechtigt? Wie wird der Wahlprozess überwacht? Was sind die erste und die zweite Stimme? Was ist der Unterschied zwischen einem Wahlraum, Wahlbezirk und einem Wahllokal? Wir freuen uns auf einen angeregten Erfahrungsaustausch!

Einladung hier herunterladen

Details

Datum:
22 September
Zeit:
18:00 - 21:30
Veranstaltungskategorie:

Veranstalter

Hakili-So / Haus der Bildung e. V.
AtoBas e. V.
ADV-Nord e. V.

Veranstaltungsort

Tangara Communications
Fernroder Str. 9
Hannover,30161 Deutschland
+ Google Karte